Gesellschaft
Kultur
Sprachen
Naturwis-senschaften
Naturwis-senschaften
Gesundheit
Beruf/EDV
Deutsch und Integration
Unterwegs
Unterwegs
Musikschule
Musikschule

Mit der VHS unterwegs

Eine Reise ist wie ein Trunk aus der Quelle des Lebens.
Friedrich Hebbel (1813 - 1863)

Unsere Exkursionen und Studienreisen bieten Ihnen die Möglichkeit von diesem Trunk zu kosten.

Die von uns geplanten Exkursionen, meist Halb- oder Ganztagesfahrten, beleuchten aktuelle gesellschaftliche sowie kulturelle Themen. Sie sind begehrt, da sie ermöglichen, in der Region gemeinsam Neues und Interessantes zu erleben.

Unsere drei- bis vierzehntägigen Studienreisen werden nach unseren Bildungskriterien unter bildungs- und kulturpädagogischen Aspekten von verschiedenen Reiseveranstaltern für unsere VHS geplant und durchgeführt. Sie sind keine "üblichen" Erholungs-, Unterhaltungs- und Erlebnisreisen. Die VHS ist bei den Reisen nur Vermittlerin, d.h. der Reiseveranstalter, im Sinne des Reisevertragsgesetzes, ist das angegebene Reiseunternehmen. Zu den angebotenen, längeren Fernreisen bieten wir ein Vorbereitungstreffen, das speziell für die Teilnehmenden konzipiert wird und das angestrebte Bildungsziel der Reise unterstützt.               Um das kulturelle Bildungsprogramm mit Freuden genießen zu können, sollten die Teilnehmenden auch mit eventuellen Anstrengungen auf ihrer Reise gut zu Recht kommen.

Kursangebote >> Beruf / Wirtschaft / IT / Kommunikation >> Bildungsurlaub
Was ist ein Bildungsurlaub?
In den meisten Bundesländern, darunter auch Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, haben Arbeitnehmer*innen Anspruch auf fünf Tage bezahlter Freistellung pro Jahr für die berufliche Weiterbildung. Der Anspruch richtet sich nach der Arbeitszeit und verringert (oder erhöht sich), wenn weniger (oder mehr) als 5 Tage die Woche gearbeitet wird. Die Kosten für den Bildungsurlaub trägt der/die Arbeitnehmer*in, der/die Arbeitgeber*in beteiligt sich durch Lohnfortzahlung. Das Thema der Weiterbildung ist frei wählbar und nicht auf die bisher ausgeübte Tätigkeit beschränkt. Es reicht ein mittelbarer Vorteil für den/die Arbeitgeber*in.

Schritte zum Bildungsurlaub
Der Antrag auf Bildungsurlaub muss mindestens 6 Wochen vor Beginn der Maßnahme beim/bei der Arbeitgeber*in eingereicht werden. Für den Antrag benötigen Sie einen Nachweis über die Anerkennung der Bildungsveranstaltung als Bildungsurlaub nach dem Weiterbildungsgesetz des Bundeslandes, in dem Sie arbeiten, sowie das Programm der Veranstaltung. Diese Unterlagen erhalten Sie auf Anfrage bei der VHS. Nach Ende der Veranstaltung erhalten Sie einen Nachweis über die Teilnahme, den Sie bei Ihrem/ Ihrer Arbeitgeber*in einreichen.

ACHTUNG: Für diese Kurse gelten abweichende Rücktrittsbedingungen!
Bis zu 14 Tagen vor Beginn der Fortbildung können Sie von der Anmeldung gebührenfrei zurücktreten. Nach Ablauf dieser Frist ist ein gebührenfreier Rücktritt grundsätzlich nicht mehr möglich und es wird Ihnen die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt. In schriftlich zu begründenden Härtefällen, die eine weitere Teilnahme an der Fortbildung unzumutbar erscheinen lassen, kann die VHS-Leitung eine abweichende Regelung treffen und sich mit dem Rücktrittswunsch einverstanden erklären. In diesem Fall und im Fall der Wahrnehmung ggf. bestehender gesetzlicher Rücktrittsrechte werden Ihnen die Kosten für die bereits durchgeführten Seminartage - anteilig an den Gesamtseminartagen - in Rechnung gestellt. Zusätzlich wird eine Stornopauschale in Höhe von 5% von der Gesamtsumme der Fortbildung erhoben.

Diese Veranstaltung ist als Bildungsurlaub nach den Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzen (AWbG) NRW/Rheinland-Pfalz anerkannt, kann aber von allen weiterlesen  

Bürgerverein Werthhoven 1972 e.V.

Mo. 09.11.2020 (09:00 - 15:45 Uhr) - Fr. 13.11.2020

Diese Veranstaltung ist als Bildungsurlaub nach den Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzen (AWbG) NRW/ Rheinland-Pfalz anerkannt, kann aber von allen weiterlesen  

Gründer- und Technologiezentrum Rheinbach (GTZ)

Mi. 11.11.2020 (9:00 - 16:00 Uhr) - Fr. 13.11.2020

Informationen für Ihre Studienreise mit der VHS:

Reiseinformation

Bei Interesse erhalten Sie von uns detailliertere Reiseinformation.

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt grundsätzlich über die Anmeldeformulare der VHS. Mit dem Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung sind Sie für die von Ihnen ausgewählte Reise erfasst. Sie erhalten von uns eine Reisevormerkung mit Hinweisen zu den weiteren Abläufen.

Gebühr:
Nach Erreichen der notwendigen Teilnehmerzahl, erhalten Sie die Reisebestätigung des Reiseveranstalters. Dann wird in der Regel 10-20 Prozent des Reisepreises fällig. Die Restzahlung des Reisepreises erfolgt in der Regel 30 Tage vor Abreise. Genaueres bestimmen die Reisebedingungen des Reiseveranstalters, auf die wir hiermit verweisen!
Circa 3-6 Wochen vor Ihrem Reiseantritt versendet der Reiseveranstalter die detaillierten Reiseunterlagen.

Reiserücktritt:
Abmeldungen sind schriftlich an den Reiseveranstalter zu richten (die Adresse finden Sie im jeweiligen Informationsflyer zur Reise). Für den Fall des Rücktritts findet § 651 i BGB (Reisevertragsgesetz) Anwendung. Wir empfehlen Ihnen, nach Erhalt der Reiseunterlagen eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Im Fachbereich Sprachen finden Sie passende Sprachangebote!

Das Programmheft 2. Semester 2020 zum Download
Das Programmheft 2. Semester 2020 zum Download
 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

August 2020