Gesellschaft
Kultur
Sprachen
Naturwis-senschaften
Naturwis-senschaften
Gesundheit
Beruf/EDV
Integration
Unterwegs
Unterwegs
Musikschule
Musikschule
< Intensivkurs Spanisch im April/Mai

29.09.2016 09:59
Kategorie: Musikschule / Neuigkeiten

Rheinbach meets Deinze


Wow…… was für ein Wochenende! Die Streicher-und Blockflötenensembles „Sinfonietta“, Ltg. Maria Kapuscinska, und „Passamezzo“ Ltg. Dorothee Simone, der Musikschule Voreifel begaben sich auf Orchesterfahrt zur „Städtischen Akademie für Musik, Wort und Tanz“ nach Rheinbachs belgischer Partnerstadt Deinze.

 

50 begeisterte Musikerinnen und Musiker verbrachten ein tolles und abwechslungsreiches Wochenende mit ihren belgischen Musikfreunden.

Klick>>vergrößert


Die fast 40-jährige Städtepartnerschaft wird immer wieder durch vielfältige Kontakte erneuert, so auch durch Orchesterfahrten der beiden Musikschulen. Mit einer großzügigen Spende des Städtepartnerschafts-Vereins Rheinbach-Deinze im Gepäck ging es zusammen mit dem Vorsitzenden Uwe Janzen und Gattin, am Freitag, dem 29.03.2019, nachmittags los. Nach angenehmer vierstündiger Busfahrt kamen wir gegen 18:00 Uhr in Deinze an und wurden überaus herzlich von dem Leiter der Akademie, Geert Dhondt, und seinem Stellvertreter Harry Blommaert, begrüßt. Mit einem Imbiss gepaart mit ersten interessanten Gesprächen klang der Abend gegen 21:00 Uhr mit der Abholung unserer Musiker durch die Gasteltern aus.

Nach kurzer Nacht ging es am Samstagmorgen, dem 30.03.2019 ab 9:30 Uhr für Sinfonietta und Passamezzo mit gemeinsamen Proben mit unseren belgischen Musikkollegen los. Es waren intensive Stunden, die lediglich zur Mittagszeit durch ein schönes gemeinsames Essen unterbrochen wurden. Der Nachmittag bot zwei Stunden Zeit zur Erkundung der Stadt Deinze und seinen Sehenswürdigkeiten. Toller Sonnenschein und 20° C luden zum Chillen, Eis essen und Sitzen in der Sonne ein.

Um 16:30 Uhr fanden sich alle Akteure wieder in der Musikschule ein, um sich auf das abendliche Konzert im großen Saal vorzubereiten. In dem folgenden mehr als dreistündigen Programm hatten sämtliche Musikgruppierungen von beiden Institutionen beste Möglichkeiten, ihr breites und vielseitiges Können unter Beweis zu stellen. Höhepunkt aller Darbietungen war an mehreren Stellen im Ablauf das gemeinsame Musizieren mit unseren belgischen Freunden, welches mit stürmischem Applaus honoriert wurde. Mit einem geselligen Abendessen aller Musiker klang der Abend aus.


Am Sonntagmorgen stand für die Streicher von 10:00 – 12:00 Uhr ein sog. „Soundpainting“ auf dem Programm. Dabei handelt es sich um eine Technik des Musizierens, welches nicht durch die Vorgaben eines Notentextes, sondern ausschließlich durch zuvor abgesprochene Zeichengebung seitens des Dirigenten bestimmt wird. Seine Gestik allein bestimmt, wer wann, wie laut oder leise, wie hoch oder tief, wie schnell oder langsam spielen bzw.  auch nur ein Geräusch von sich geben soll. Im Ergebnis entsteht daraus eine nicht vorhersehbare, zufällige und damit experimentelle Musik. Diese, allen Teilnehmer völlig neue Spielweise stieß auf ein breites, begeisterndes Echo. Zur gleichen Zeit hatte das Blockflötenensemble einen Workshop zusammen mit belgischen Blockflötisten unter der fachkundigen Leitung des Lehrers der Akademie, was ebenso auf ein sehr positives Echo stieß.


Ein gemeinsames Mittagessen in der Akadmie rundete ein tolles Gemeinschaftserlebnis mit unseren belgischen Freunden ab. Ein ganz herzliches Dankeschön nochmal an unsere Gasteltern!! Wir sehen uns wieder!!! Das war die einhellige Überzeugung aller Teilnehmer, die schließlich etwas müde aber glücklich die Heimreise nach Rheinbach antraten.

Claudia Kötter


 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

April 2019

Das Programmheft 1. Semester 2019 zum Download
Das Programmheft 1. Semester 2019 zum Download