Gesellschaft
Kultur
Sprachen
Naturwis-senschaften
Naturwis-senschaften
Gesundheit
Beruf/EDV
Integration
Unterwegs
Unterwegs
Musikschule
Musikschule
< 14. September: Heimische Pilze im Rheinbacher Wald kennen lernen. Für Erwachsene und junge Leute ab 13 Jahren

09.02.2016 09:39
Kategorie: Volkshochschule / Neuigkeiten

29. September: Rundgang über den Töpferpfad in Wachtberg-Adendorf, in Kooperation mit der Aktionsgemeinschaft Adendorf.


Der als Rundweg konzipierte Töpferpfad informiert an vier Standorten über die geschichtliche Entwicklung des Töpferhandwerks in Adendorf, das Brennen der Tonwaren in speziellen Kasseler Langöfen, die Entstehung von salzglasiertem Steinzeug und über die Tongewinnung in verschiedenen Jahrhunderten. Die Route führt deshalb unter anderem an der Tongrube „Erhard“ vorbei, in der jährlich von Sibelco Deutschland sogenannte Gewinnaktionen durchgeführt werden. Ein weiterer interessanter Standort befindet sich im Adendorfer Wald, wo wassergefüllte Trichter als kulturlandschaftliche Relikte vom Tonabbau im 18. und 19. Jahrhundert zeugen, als der Rohstoff wie Kohle im Bergbau auch unter Tage gewonnen wurde.

Auf dem Rückweg besteht bei Interesse der Teilnehmer die Möglichkeit, eine Töpferei oder ein Geschäft zu besuchen, um spezielle Töpferprodukte kennen zu lernen. Auf diese Weise entsteht ein umfassender Eindruck des Adendorfer Töpfergewerbes und seiner Entwicklung bis heute (Änderungen im Ablauf sind möglich). Der für die „Aktionsgemeinschaft für den Schutz der Landschaft in Wachtberg und Umgebung e. V.“ von der Dozentin entwickelte „Töpferpfad“ wurde 2009 eröffnet.

An seiner Realisierung, beispielsweise dem Bau einer Aussichtsplattform, waren zahlreiche Kooperationspartner beteiligt. 2011 und 2016 wurden auf einem Großteil seines Verlaufs besondere Bodenplatten zur Kennzeichnung ehemaliger oder noch bestehender Töpfereien in Bürgersteigen verlegt. Seit 2015 ist er Bestandteil der „Feuerroute“ des „Naturpark Rheinland“. Die Dozentin ist Kunsthistorikerin und beschäftigt sich seit Jahren mit dem Adendorfer Töpferhandwerk und salzglasiertem Steinzeug aus Adendorfer Töpferbetrieben.



Bitte mitbringen:

Festes Schuhwerk wird empfohlen!
Maximal: 25 Personen (bitte schriftlich anmelden)
Termin: Freitag, 29.09.2017,
15.00 – ca. 17.00 Uhr
Ort: Wachtberg-Adendorf, Töpferstraße, Parkplatz schräg
gegen über der Kirche am Kasseler Langofen
Gebühr: 5,00 € zahlbar vor Ort
Leitung: Dr. Margit Euler
Kurs 2206E Wa


 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

August 2017

Das Programmheft 2. Semester 2017 zum Download
Das Programmheft 2. Semester 2017 zum Download