Gesellschaft
Kultur
Sprachen
Naturwis-senschaften
Naturwis-senschaften
Gesundheit
Beruf/EDV
Integration
Unterwegs
Unterwegs
Musikschule
Musikschule
< Junge VHS

27.08.2016 21:26
Kategorie: Volkshochschule / Neuigkeiten

Bildungsurlaub


Was ist ein Bildungsurlaub? In  den  meisten  Bundesländern, darunter auch Nordrhein-Westfalen  und  Rhein-land-Pfalz,  haben  Arbeitnehmer*innen  Anspruch  auf  fünf  Tage  bezahlter  Freistellung  pro Jahr für die berufliche Weiterbildung. Der Anspruch richtet sich nach der Arbeitszeit und verringert (oder erhöht sich), wenn weniger (oder mehr) als 5 Tage die Woche gearbeitet wird. Die Kosten für den Bildungsurlaub trägt der/die Arbeitnehmer*in, der/die Arbeitgeber*in beteiligt sich durch Lohnfortzahlung. Das Thema der Weiterbildung ist frei wählbar und nicht auf die bisher ausgeübte Tätigkeit beschränkt. Es reicht ein mittelbarer Vorteil für den/die Arbeitgeber*in.

Schritte zum Bildungsurlaub

Der Antrag auf Bildungsurlaub muss mindestens 6 Wochen vor Beginn der Maßnahme beim/bei der Arbeitgeber*in eingereicht werden. Für den Antrag benötigen Sie einen Nachweis über die Anerkennung der Bildungsveranstaltung als Bildungsurlaub nach dem  Weiterbildungsgesetz  des  Bundeslandes,  in  dem  Sie  arbeiten,  sowie  das  Programm  der  Veranstaltung.  Diese  Unterlagen  erhalten  Sie  auf  Anfrage  bei  der  VHS.  Nach Ende der Veranstaltung erhalten Sie einen Nachweis über die Teilnahme, den Sie bei Ihrem/ Ihrer Arbeitgeber*in einreichen.

 

 


Das Programmheft 2. Semester 2019 zum Download
Das Programmheft 2. Semester 2019 zum Download
 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

August 2019