Gesellschaft
Kultur
Sprachen
Naturwis-senschaften
Naturwis-senschaften
Gesundheit
Beruf/EDV
Integration
Unterwegs
Unterwegs
Musikschule
Musikschule
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 2023

Info: Fast 100 Jahre lang, von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Zweiten Weltkrieg, war Paris die wichtigste Kunstmetropole der Welt.
Montmartre und Montparnasse, die beiden Hügel im Norden der Stadt, zogen scharenweise Künstler aus der ganzen Welt an. Einige von ihnen erlangten später Weltruhm.
Wir treffen auf Persönlichkeiten wie Pablo Picasso, Henri Toulouse-Lautrec, Kees van Dongen, Amedeo Modigliani und viele andere mehr.
In Tanzlokalen, Cabarets, Cafés, Bordellen und Zirkusveranstaltungen erspürten die Künstler neue bildwürdige Motive und fanden unendlich viel Inspiration. Was macht diese neue, moderne Malerei aus? Von welchen Motiven waren die Künstler zu jener Zeit fasziniert? In Künstlerkolonien, wie z. B. La Ruche, werden amüsante und traurige Geschichten dieser Künstler lebendig.


Die Dozentin ist Kunsthistorikerin, erfahrene Kunstvermittlerin und eine besondere Kennerin der Kunst des 20. Jahrhunderts.

Kosten: 8,00 € zahlbar vor Ort, inkl. Getränk


Kursort:
Termine:
Datum Zeit Straße Ort
Mi. 02.10.2019 18:30 - 20:00 Uhr Himmeroder Wall 6 Himmeroder Hof, Raum 7

Dozent:

Das Programmheft 2. Semester 2019 zum Download
Das Programmheft 2. Semester 2019 zum Download
 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

November 2019