Gesellschaft
Kultur
Sprachen
Naturwis-senschaften
Naturwis-senschaften
Gesundheit
Beruf/EDV
Integration
Unterwegs
Unterwegs
Musikschule
Musikschule
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 4401E

Info: Führung im Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln

In Kooperation mit der Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe Rheinbach

Der Kleiderschrank ist voll, aber Sie finden nichts zum anziehen? Das dürfte vielen von uns nicht unbekannt sein.
Werbung und Modeindustrie wecken in uns das Bedürfnis nach ständigem modischen Wechsel. Kleidung gehört zum Menschen, der sich nicht selten über seinen Kleidungsstil definieren möchte.
Immer schneller wandern die modischen Neuheiten der Designer in die Massenkonfektion.
Welche fatalen Auswirkungen diese sogenannte „Fast Fashion“ in Bezug auf Konsum, Ökonomie und Ökologie hat, zeigt die gleichnamige Ausstellung in Köln.
Sie betrachtet die wirtschaftliche Globalisierung der Textilindustrie im Hinblick auf die prekären Produktionsbedingungen in Billiglohnländern. Neben der sozialen und finanziellen Ausbeutung der Näherinnen sind die ökologischen Folgen für die Umwelt durch hohen Wasser- und Energieverbrauch und der Einsatz von toxischen Chemikalien ein Thema. Ein Teil der Ausstellung beschäftigt sich mit der sogenannten „Slow Fashion“ und stellt Projekte und Modelabel vor, die mit umweltschonender Herstellung und Auswahl der Rohstoffe nachhaltige Produktionsbedingungen schaffen.

Nach der Ausstellung besteht die Möglichkeit in dem Kölner Café Stanton, (Schildergasse 57, 50667 Köln) das fair gehandelte Produkte anbietet, die Eindrücke der Ausstellung auszutauschen.

Kosten: 12,00 € (inkl. Führung und Eintritt)


Kursort:
Termine:
Datum Zeit Straße Ort
Sa. 27.10.2018 14:00 - 17:00 Uhr Cäcilienstraße 29-33 Rautenstrauch-Joest-Museum

Dozent:

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

August 2018

Das Programmheft 2. Semester 2018 zum Download
Das Programmheft 2. Semester 2018 zum Download