Gesellschaft
Kultur
Sprachen
Naturwis-senschaften
Naturwis-senschaften
Gesundheit
Beruf/EDV
Integration
Unterwegs
Unterwegs
Musikschule
Musikschule
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 2113E

Info: Besuch des historischen Domsteinbruchs in Wachtberg-Berkum

Ein besonderes, normalerweise nicht zugängliches Kleinod liegt versteckt in der Gemeinde Wachtberg zwischen Berkum und Züllighoven: Der Domsteinbruch, aus dem im 19. Jahrhundert Trachyt für den Weiterbau des Kölner Doms gewonnen wurde. Das eingetragene Bodendenkmal wurde aber schon lange Zeit vorher als Steinbruch genutzt und bezeugt die mindestens 2000-jährige Handwerks- und Technikgeschichte unserer Region. Für Besichtigungen wird das weitläufige, in Teilen wildromantische Gelände am Hohenberg nur selten geöffnet.
Aus der Zeit der Bewirtschaftung des Steinbruchs ist auf dem Gelände das "Haus der Steinmetze" erhalten geblieben. Vom heutigen Eigentümer liebevoll restauriert, erinnert es an die spannende Vergangenheit dieses Ortes.
Unweit der historischen Steinhauerwerkstatt öffnet sich das inzwischen verwunschene Areal des ehemaligen Steinbruchs. Die Dozentin wird die Geschichte des Bruchs erläutern, dessen Trachyt schon die Römer zum Straßenbau nutzten.
Erzählt werden bei der Führung schließlich Geschichten rund um den Domsteinbruch: von vergeblichen künstlerischen Bemühungen eines römischen Soldaten sowie von ruhelosen Steinmetzseelen. Änderungen im Ablauf sind möglich - festes Schuhwerk ist erforderlich!

Die Dozentin ist Kunsthistorikerin und ausgewiesene Kennerin der Wachtberger Geschichte.

Kosten: 8,00 € zahlbar vor Ort


Kursort:
Termine:
Datum Zeit Straße Ort
Fr. 04.10.2019 16:30 - 18:00 Uhr   Domsteinbruch, Wachtberg-Berkum

Dozent:

Das Programmheft 2. Semester 2019 zum Download
Das Programmheft 2. Semester 2019 zum Download
 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Oktober 2019