Gesellschaft
Kultur
Sprachen
Naturwis-senschaften
Naturwis-senschaften
Gesundheit
Beruf/EDV
Deutsch und Integration
Unterwegs
Unterwegs
Musikschule
Musikschule
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 4011W

Info: Digitaler Besuch im Fraunhofer-Institut (FHR)

Da auch weiterhin zum Schutz der Gesundheit im Fraunhofer-Institut keine Besichtigungen stattfinden, bietet das Institut eine Online-Führung für die Teilnehmer*innen der Volkshochschule Voreifel an.

Der Ablauf der Führung wird exakt so sein, wie die Führungen normalerweise vor Ort stattfinden. Der einzige Unterschied ist, dass die Teilnehmer*innen von zu Hause online live mit der Führungskraft des Fraunhofer-Institutes verbunden sind. Es wird die gleiche Präsentation wie sonst auch geben und am Ende werden die Teilnehmer*innen online in die Kugel „geführt“. Es besteht auch die Möglichkeit der Kommunikation, da Fragen über einen Chat oder per Mikrofon gestellt werden können. Zudem können sich die Teilnehmer*innen auch persönlich untereinander austauschen.

DIE ANMELDUNG ERFOLGT DIREKT ÜBER DIE FRAUNHOFER-HOMEPAGE!
Klicken Sie dazu auf folgenden Link: https://www.fhr.fraunhofer.de/kugel

Dann erhalten Sie vom Fraunhofer-Institut eine E-Mail mit den Zugangsdaten, mit denen Sie sich kostenlos und ohne technische Hürden über das Programm Zoom (www.zoom.us) einwählen können. Sie können sowohl über den heimischen PC, einen Laptop, ein Tablet oder ein Handy an der Veranstaltung teilnehmen.

Für Fragen kontaktieren Sie bitte die Volkshochschule Voreifel.

Die Fraunhofer-Institute für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR) sowie Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE) befinden sich an der Südgrenze von Nordrhein-Westfalen in der Gemeinde Wachtberg nahe Bonn-Bad Godesberg. Weit sichtbar kennt man in der Region die "Kugel" - mit 49 Metern Durchmesser das weltweit größte Radom, das 2014 eine neue Hülle bekam.

Die im FHR entwickelten Konzepte, Verfahren und Systeme für elektromagnetische Sensorik verbunden mit neuartigen Methoden der Signalverarbeitung und innovativen Technologien vom Mikrowellen- bis in den Terahertzbereich stellen im europäischen und weltweiten Vergleich Spitzentechnologie dar. So wurde z. B. das europaweit erste Radar mit elektronisch gesteuerter Gruppenantenne am FHR aufgebaut und betrieben. Die flugzeuggetragenen bildgebenden Radarsysteme erzeugen hoch qualitative Abbildungen, die weltweit große Beachtung finden. Zudem hat das Institut auf dem Gebiet der Weltraumbeobachtung mit dem europaweit einzigartigen Weltraumbeobachtungsradar TIRA (Tracking and Imaging Radar) über Jahrzehnte ein Know-How aufgebaut, das von Raumfahrtagenturen auf der ganzen Welt genutzt wird.

Kosten: Gebührenfrei €


Kursort:
Termine:
Datum Zeit Straße Ort
Do. 19.11.2020 16:30 - 18:00 Uhr   online

Dozent:

Das Programmheft 2. Semester 2020 zum Download
Das Programmheft 2. Semester 2020 zum Download
 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

November 2020