Gesellschaft
Kultur
Sprachen
Naturwis-senschaften
Naturwis-senschaften
Gesundheit
Beruf/EDV
Deutsch und Integration
Unterwegs
Unterwegs
Musikschule
Musikschule
Kursangebote >> Kursdetails

HINWEIS: Ab sofort erhalten Sie nur noch für Bus-Exkursionen eine schriftliche Bestätigung Ihrer Anmeldung (Siehe AGB, 4, 2). Wir bitten um Verständnis

Kursnummer: 1060E

Info: Die Synagoge in der Roonstraße wurde als liberale Einrichtung Ende des 19. Jahrhunderts im neo-romanischen Stil erbaut. Eingeweiht wurde das neue Gotteshaus, das 1.400 Menschen Platz bot, am 22. März 1899.
In der Pogromnacht am 9. November 1938 brannte auch diese Synagoge wie tausende anderer jüdischer Gotteshäuser in Deutschland aus, weil sie von Nationalsozialisten angezündet worden war. 1957 – zwölf Jahre nach Neugründung der Gemeinde im April 1945 – beauftragte die Gemeinde den Architekten Helmut Goldschmidt mit dem Wiederaufbau. An der feierlichen Einweihung am 20. September 1959 nahm auch Bundeskanzler Konrad Adenauer, der frühere Oberbürgermeister von Köln, teil.
Das Gemeindehaus in der Roonstraße 50 ist heute wieder das „Herzstück“ der Synagogen-Gemeinde. Hier befindet sich das religiöse und kulturelle Zentrum.
Bei der Besichtigung lernen wir nicht nur das Gebäude kennen, sondern erfahren auch mehr über den jüdischen Glauben sowie die Rituale während des Gottesdienstes. Es bleibt ausreichend Zeit für Fragen.

Bitte mit bringen: Falls die aktuelle Situation keine Präsenzveranstaltung erlaubt, kann die Führung auch online stattfinden. Sie werden dann rechtzeitig informiert.

Kosten: 10,00 €


Kursort:
Termine:
Datum Zeit Straße Ort
So. 14.11.2021 14:00 - 15:30 Uhr Roonstraße 50 Synagoge Roonstraße (Köln)

Dozent:

Das Programmheft 2. Semester 2021
Das Programmheft 2. Semester 2021
 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Oktober 2021